Neu! Die KRAVAG Drohnen-Kaskoversicherung für private und gewerbliche Piloten

Die Highlights der Drohnen-Kaskoversicherung in Kürze

Wer sich eine Drohne kauft, der möchte nicht mit der Angst fliegen, dass sein Kopter durch ein unvorhersehbares Ereignis einen Schaden nimmt. Wenn auch noch so vorsichtig und umsichtig geflogen wird, jeder weiss, dass sich technische oder menschliche Fehler nie völlig ausschließen lassen.

Ein Multikopter lässt sich in jedem Fall sicherer und entspannter fliegen, wenn die Gewissheit besteht, dass ein eventueller Sachschaden am eigenen Fluggerät optimal abgesichert ist. Die Drohnen-Kasko-Versicherung der KRAVAG gibt Ihnen genau diese Sicherheit. Sie ist eine sinnvolle Ergänzung zur gesetzlich vorgeschriebenen Haftpflichtversicherung für Drohnen und deckt Schäden ab, die am eigenen Kopter entstanden sind. Besonders empfehlenswert ist der Kaskoschutz für höherwertige Fluggeräte ab zirka 1.000 Euro. Natürlich können aber auch Kopter mit geringerem Wert versichert werden.

Wir möchten Sie in unserem heutigen Beitrag kurz und kompakt über die wichtigsten Vorteile der Drohnen-Kaskoversicherung der KRAVAG informieren:

Die Highlights für den privaten Basistarif auf einen Blick:

  • Versichert ist der Anprall, Absturz (nicht über Wasser), Bruchschäden, Bedienfehler sowie, die vorsätzliche Beschädigung durch Dritte
  • Der Jahresbeitrag beträgt 119 Euro bei einem Kopterneuwert bis 2000 €
  • Versicherungsschutz besteht in Deutschland, EU, Schweiz und Norwegen
  • Die fest eingebaute Kopterkamera ist mitversichert
  • Neuwertersatz besteht bis zu einem Jahr
  • Versichert ist der Versicherungsnehmer, Lebenspartner und Kinder ab 16

Die Premiumtarif-Highlights für 59,50 Euro
Mehrbeitrag zum privaten Basistarif auf einen Blick:

  • Diebstahl, auch aus dem KFZ, ist mitversichert
  • Erweiterung des Geltungsbereichs von EU auf weltweit
  • Mitversichert sind auch Transportschäden im Rahmen der Drohnenbeförderung
  • Versichert sind eingebaute sowie abnehmbare Kameras und Anbaugeräte, Fernsteuerungen, Akkus, Smartphones, Pad´s und Transportkoffer in Verwendung mit dem Fluggerät

Die Highlights für den gewerblichen Basistarif auf einen Blick:

  • Versicherungsprämie: 150 Euro netto zzgl. Versicherungssteuer
  • Geltungsbereich Deutschland, EU, Norwegen, Schweiz
  • Die private Nutzung ist in diesem Tarif eingeschlossen
  • Die Selbstbeteiligung beträgt mindestens 150 Euro bzw. nur 15%
  • Neuwertentschädigung im ersten Jahr
  • Versichert sind Abstürze (nicht über Wasser), Anprall, Bruchschäden und Bedienfehler sowie vorsätzliche Beschädigung durch Dritte
  • Die eingebaute Kamera ist mitversichert
  • Mehrere Drohnen sind in nur einem Vertrag versicherbar
  • Drohnen bis 6.000 Euro Neuwert versicherbar

Die Premiumtarif-Highlights für nur 75 Euro Mehrbeitrag zum gewerblichen Basistarif auf einen Blick:

  • Für nur 225 Euro netto Jahresbeitrag ab einem Kopterneuwert von 2.000 Euro Versicherung bei Diebstahl, auch aus dem Kraftfahrzeug heraus
  • Erweiterung des Geltungsbereichs auf weltweit
  • Transportschäden während der Drohnenbeförderung
  • Mitversichert sind eingebaute sowie abnehmbare Kameras und Anbaugeräte,Fernsteuerungen, Akkus, Smartphones, Pads und Transportkoffer in Verwendung mit dem Fluggerät

Das sichere Gefühl optimal versichert zu fliegen

Die gesetzlich vorgeschriebene Drohnen-Haftpflichtversicherung in Kombination mit einer Drohnen-Kaskoversicherung bietet Ihnen optimalen Versicherungsschutz. Wenn Personen oder Gegenstände durch Ihr Fluggerät geschädigt werden, steht die Drohnen-Haftpflichtversicherung für Sie ein. Schäden am eigenen Kopter übernimmt die Drohnen-Kaskoversicherung.

Hier können Sie ganz bequem eine Drohnen-Haftpflichtversicherung oder eine Drohnen-Kaskoversicherung für den privaten bzw. gewerblichen Einsatzbereich berechnen und beantragen.