DJI Drohne von der Spitze des Mount Everest gestartet

Er ist der höchste Berg der Erde. Der Mount Everest im Himalaja-Gebirge misst 8.848 Meter. Im Mai dieses Jahres wurde erstmalig eine handelsübliche DJI-Mavic 3 Drohne von der Spitze des Bergmassivs gestartet.

Das zweieinhalbminütige 4K-Video zeigt faszinierende Bilder und einzigartige Eindrücke vom Aufstieg zur schneebedeckten Bergspitze. Erstellt wurde das Video von der Fotografen-Organisation 8KRAW.com. Für den Flug wurde ein spezieller Flugplan entwickelt, der es den Videografen ermöglichte, den Drohnenflug vom Gipfel aus zu unternehmen und nicht nur die atemberaubende Schönheit des Berges, sondern auch die umliegende Aussicht einzufangen. Das Video zeigt die DJI-Mavic, wie sie auf eine Höhe von insgesamt 9.233 Metern aufsteigt. Exakt 384 Meter über dem Filmteam auf dem Gipfel des Berges.  Unglaublich!

Die Bedingungen? Absolut extrem!

Heftige Winde bis zu hundert Stundenkilometern und dazu der geringe Sauerstoffgehalt oberhalb des Bergmassivs. Durch die dünne Atmosphäre hat die Drohne weniger Aufwind, die Rotoren müssen viel mehr leisten. Der erhöhte Energieverbrauch und die extreme Kälte reduzieren die Akkulaufzeit erheblich, sodass die verbleibende Zeit für ein Video gut geplant werden muss. Der Chefregisseur des Videos, Wang Yuanzong, sagte aufgrund der optimalen Wetterbedingungen am Drehtag: „Ich bin dem Mount Everest sehr dankbar, dass er uns akzeptiert und erlaubt hat, ihn aus einer neuen Perspektive zu sehen“.

Mount Everest im spektakulären Panoramaformat

Bereits im Jahr 2020 machte der Bergsteiger und Filmemacher Renan Ozturk im Auftrag von National Geographic mit einer atemberaubenden Aufnahme vom Mount Everest im Panorama-Format von sich reden. Hier ist es:

https://www.nationalgeographic.de/reise-und-abenteuer/2020/05/so-habt-ihr-den-mount-everest-noch-nie-gesehen

Das Video „Flying over Mount Everest“ sollten Sie sich unbedingt ansehen:

https://www.netzwelt.de/news/207217-mount-everest-neu-erleben-4k-video-drohne-bilder.html

Wer eine Drohne fliegt, sollte sich umfangreich absichern. Versicherungsschutz für Ihren Kopter, auch wenn es nicht direkt auf den Mount Everest geht, finden Sie auf: www.drohnen-versicherung.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: